Aktionen

Infos zu aktuellen Terminen und frischen

Erlebnissen:

Neubau

Der Neubau der Pausenhalle mit den weiteren Räumen geht voran. Wer aus der Ferne sehen möchte, was sich monatlich tut, findet hier immer frische Eindrücke.

 

16. 5. 2017

Der alljährliche Pflanzenverkauf der Schulgartengruppe war ein voller Erfolg. Die Gartengruppe hat über 500 Euro für die Schulgartenarbeit eingenommen. Vielen Dank an alle Käufer!

 

 

4.5. 2017

Celina mit ihrem Werk

Die Ausstellung der KUNSTPIONIERE zum „Neues Bestiarium“ fand viel Zuspruch und ermöglichte den Besuch der Ausstellung im Kunstraum der Schule. Vor einiger Zeit fand die gleiche Ausstellung ja schon in der Galerie der Schlumper statt.

 

———————————————–

30.03.2017

Die Schülerband bei „Jugend debattiert“ in der Hamburgischen Bürgerschaft

„Jugend debattiert“ ist ein bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8. Schon ab Klasse 5 können Training und Wettbewerb innerhalb der Schule stattfinden.

Debattiert wird auf verschiedenen Ebenen: Vom Schul- über den Regional- und Landeswettbewerb bis hin zum Bundeswettbewerb, bei dem jedes Jahr die besten Debattanten aus ganz Deutschland in Berlin aufeinandertreffen. Im Festsaal der Hamburger Rathauses wurden in Anwesenheit aller Parteivorsitzenden, der Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit, Pressevertretern und ca. 500 Gästen die Landessieger gekürt. Während die Jury tagt, gibt es einen Kulturbeitrag, zu dem dieses Mal die Hamburgische Bürgerschaft unsere Schülerband „Die heißen Reifen“ eingeladen hatte. Siehe auch:

Schülerband-Auftritte außer Haus

09.02.2017

Eröffnung

Blitzausstellung „Kunstpioniere“

Im Schuljahr 2016/2017 nimmt die Schule Hirtenweg erstmalig am Kunstprogramm KUNSTPIONIERE der Behörde für Schule und Berufsbildung teil.

Das Werkprojekt KUNST der Schule arbeitete zu einer Ausstellung der Schlumper. Die Schüler präsentierten ihre Arbeiten  am 09. Februar 2017 im Rahmen einer Blitzausstellung in der Galerie der Schlumper,  Marktstrasse 131.

 

 

 

Feriensingen:  Winterferien 2016/17

Während unsere Schule noch Baustelle ist, hatten wir freundlicherweise das Angebot unserer Nachbarn der „Elbschule“ ihre Aula für das Weihnachtsferien-Singen zu nutzen.

Also zogen wir mit etwa 250 Personen, Chören und Ensembles durch eine Pforte im Zaun in das Atrium der Schule mit dem Förderschwerpunkt „Hören“. Ein 60-minütiges Programm mit 17 Beiträgen, auch aus den Klassen der Primar- und Sekundarstufe. Die meisten Lieder konnten vom Publikum mitgesungen werden, die Texte waren an der Leinwand mitzulesen, ansonsten prangte von dort ein großer virtueller Weihnachtsbaum.

So ertönte Kling Glöckchen klingelingeling, Joyeux Noël, Jingle Bells als Rap, erstmalig Feliz Navidad, und natürlich durfte auch Gloria zum Schluss nicht fehlen. Das Rund des Atriums mit seinen abfallenden Stufen wurde von allen als atmosphärisch förderlich empfunden, jeder konnte gut sehen und gesehen werden.

Vielen Dank an die Elbschule für die Gastfreundschaft!

21.12.2016

 

 

 

 

 

 

 

11. 5. 2016

Stadtteilkonzert2016aDas Stadtteilkonzert WEST von „The Young ClassX“ fand in diesem Jahr wieder in der „Fabrik“ Altona statt. Neun Chöre aus fünf Schulen boten in der voll besetzten Location ein vielseitiges Programm, wovon die etwa die Hälfte der Lieder gemeinsam gesungen wurde. Der Sekundarstufenchor vom Hirtenweg brachte das Publikum, darunter auch der Schirmherr Dr. Michael Otto, zum Mitklatschen mit dem Lied „Matrosen“ von Bosse. Auch im Tutti-Chor gaben unsere Sänger und Sängerinnen wieder Alles!

Fotograf: (Marcus Krüger)

 

 

10. und 11. 5. 2016

Pflanzenverkauf

16-05-PflanzenverkaufDie Gartengruppe war mal wieder sehr fleißig und hat in 1 1/2 Tagen über 200 selbstgezogene Pflanzen verkauft. Käufer waren vor allem Schüler und Mitarbeiter, aber regelmäßig bekommen wir nun beim Verkauf auch Besuch aus unserer benachbarten Elbschule. Die auch eingeladenen Gartennachbarn haben sich dagegen noch nicht zu uns getraut. Bei dem Verkauf wurden über 470 Euro eingenommen, die nun der Arbeit der Schulgartengruppe zu Gute kommen. Vielen Dank an alle Käufer!

 

 

 

29. 3. 2016  

Auftakt zum Jahr der Feier des 90. Geburtstags von James Krüss

Am 31. Mai wäre James Krüss 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass soll es in diesem Jahr an mehreren Schulen Veranstaltungen geben.

Als Start gab es ein Konzert bei uns an der Schule Hirtenweg mit Musik und Kunst, vertreten durch Axel Pätz und Ole Könneke.

Der Sängerkrieg der Heidehasen war das Thema – von James Krüss als Singspiel konzipiert. Es passte somit fantastisch in die Jahreszeit, das Konzert fand einen Tag nach Ostern statt.

Kruess-Konzert_3

In dem Reich der Heidehasen ……“ spielt Axel Pätz das Eingangslied mit hohem Wiedererkennungswert auf seinem Akkordeon.

Kruess-Konzert4

Auf der Bühne steht eine Flipchart, auf der ca 130 Schülerinnen und Schüler und 30 Erwachsenen verfolgen, wie vor ihren Augen die bekannten Figuren aus dem Bilderbuch entstehen, von Ole Könneke so wunderbar gezeichnet. Hier steht er selbst und zeichnet noch einmal für uns und liest aus dem Buch vor. Zwischen den beiden Künstlern entsteht ein Dialog aus Musik und Darbietung. Es gibt sympathische und weniger sympathische Charaktäre bei den Heidehasen. Axel Pätz untermalt dies mit seiner Musik, steigert die Dramatik, deutlich zu hören ist, ob die schöne Prinzessin oder der fiese Musikdirektor auf dem Papier entstehen und setzt jedes Stichwort von Ole Könneke stand-up mäßig um. Da zeigt sich seine Begabung als Kabarettist. Er gibt großartig die verschieden mehr oder weniger begabten Teilnehmer des Sängerwettbewerbs wieder.

Zum Glück gewinnt das Gute am Ende, die Intriganten werden entlarvt.

So klatschen wir am Ende für den rechtmäßigen Sieger, für die beiden Künstler und Frau Rickmers-Liebau, James Krüss´ Nichte, die im Namen der Erbengemeinschaft dieses Konzert der Schule geschenkt hat.

Christiane Hamborg   Foto Julia Fischer/epd-Nord.

 

 

 

 

Die Schule Hirtenweg aus Hamburg freut sich sehr, am Mittwoch, den 02.03.2016, das

30.Norddeutsche – Rollstuhlbasketball – Turnier

für Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperlich – motorische Entwicklung (KME) ausrichten zu können.

Zu diesem Turnier erwarten wir 200 Gäste aus Niedersachen, Schleswig-Holstein und Hamburg.

Das Turnier wird in der „Inselparkhalle“ in Hamburg-Wilhelmsburg, Kurt-Emmerich-Platz 10, ausgetragen. Gespielt wird in drei Spielklassen. Die Teams der Klasse A spielen dort um die niedersächsische Landesmeisterschaft und damit um die Teilnahme an den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Paralympics“ in Berlin. Zuschauer sind sehr erwünscht, der Eintritt ist natürlich frei!

Rollstuhlbasketball

Bewerbungen für FSJ

Für das laufende Schuljahr 2015/2016 nehmen wir noch Bewerbungen für den Einsatz an der Schule Hirtenweg im Rahmen von FSJ/ „Freiwilliges Soziales Jahr“ an!

Infos über das Schulbüro.

 

Pflanzenverkauf wieder erfolgreich

Jedes Jahr wieder: Die Gartengruppe verkaufte vor und nach den Mai-Ferien selbst gezogene Pflanzen. Diesmal gab es verschiedene Sorten Tomaten, Kürbisse, Paprika, Peperoni und ganz viele verschiedene Sorten Blumen. Alle Pflanzen wurden von den Schülern im Gartenprojekt gesät, pikiert und beschriftet. Der Erlös des Verkaufes beträgt gut 400 Euro. Das Geld ist dieses Jahr für die rollstuhlgerechte Pflasterung der Wege im Schulgarten bestimmt.

 

 

Im Rahmen der Aktionstage von Freundschaft macht Schule“ Februar 2015

präsentierten Schüler der Louise- Schroeder- Schule und der Schule Hirtenweg  Ergebnisse einer gemeinsamen Kunstaktion in der Bücherhalle Altona/ Mercado bis zum 18.3.2015.

 

 

 

Chor sang bei Einbürgerungsfeier im Rathaus

Chor_Rathaus

Zur Einbürgerung von ca. 800 neuen Staatsbürgern durch den „alten“ und „neuen“ Ersten Bürgermeister, Olaf Scholz, sang unser Sekundarstufenchor mit dem „Young ClassX“ Partnerchor der Nelson-Mandela-Schule im Festsaal des Rathauses. Weitere Bilder HIER.

– – – – – – – – – – – – – – – –

Malwettbewerb des „Lions Club Blankenese“

Die Schule Hirtenweg hat an einem Malwettbewerb zum Thema „Frieden“ teilgenommen. Das Gemeinschaftswerk einiger Schüler wurde am 5.2.2015 dem „Lions Club Blankenese“ überreicht und bekam eine Würdigung in Form einer Geldspende von 1000 Euro an den Schulverein.

– – – – – – – – – – – – – – – –

 

Training mit dem Bundestrainer 

Das paralympische Rollstuhl-Basketball Team der Schule Hirtenweg traf sich am 21.1.2015 mit dem Bundestrainer  Holger Glinicki in der Sporthalle der Loki-Schmidt-Schule und erprobte dort neue Trainingsformen wie „Criss Cross“ und „Korbleger mit Outlet“. Holger Glinicki war Trainer der Goldmedaillengewinner von London 2012.

Das Rollstuhl-Basketball Team mit Bundestrainer Holger Glinicki

                                                                                                                                 ———————–

Lebkuchenhäuser für unsere Schule

Schüler der Berufsschule G3 haben ihre selbst geschaffenen Lebkuchenhäuser zu Gunsten der Schule Hirtenweg versteigert. Hier die Gewinner nebst Schulleiterin und Ober-Bäckermeister der Bäcker-Innung.

BO_Lebkuchenwettbewerb

 

                                                                                          ———————–

Basar 2014

Am 14.11.2014 hat an unserer Schule der alle 2 Jahre wiederkehrende Basar stattgefunden. Es gab viele bunte und bewegte Angebote zu entdecken, man konnte kulinarische Köstlichkeiten, Tombola, Flohmarkt, Schwatz und Live-Musik im Café, die Angebote von Klassen und Projekten genießen. Der Erlös von Verkäufen und Tombola ging an den Schulverein zur Unterstützung weiterer Aktivitäten wir Reisen und besondere Angebote. Dafür sind 3700 Euro zusammengekommen! Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer!

 

—————-

„The Young ClassX“  – Chor sang im Rathaus

Der Sekundarstufenchor sang im Rahmen des „The Young ClassX Projekts zusammen mit dem Chor der Nelson Mandela Schule bei der Einbürgerungsfeier im Festsaal des Hamburger Rathauses vor über 800 Gästen. Der Erste Bürgermeister Olaf Scholz hieß am 20.06. in einer festlichen Ansprache die neuen Bürger Hamburgs herzlich willkommen. Etliche Chorsänger konnten dem Bürgermeister persönlich die Hand schütteln. Hier ein kurzer Film (auf Bild klicken):

Aktu_Chor

 —————–

An Himmelfahrt und am Freitag danach fand das traditionelle norddeutsche E-Hockey-Turnier statt, diesmal in Dinklage im südlichen Niedersachsen. Der Hirtenweg war gut vertreten, mit aktiven Schülern und auch in der Organisation. Die Oldenburgische Volkszeitung berichtete darüber in einem großen Artikel.

—————–

Am Sonnabend, dem  17.05.14 fand der traditionelle Lions-Lebens-Lauf im Volkspark statt. Wie immer haben sich Hirtenwegler dabei beteiligt. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am „Lions-Lebens-Lauf“ vom 17.5.2014 haben insgesamt für die Schule Hirtenweg einen Betrag von 1564,40 € erlaufen !!!!!
Dies ist ein großer Erfolg. Allen Beteiligten an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön.
Daneben hat es – bei diesem schönen Wetter – allen sehr viel Spaß bereitet. Und alle sind sicherlich beim nächsten Mal sicher wieder dabei. Vielleicht sogar noch ein paar mehr ?

———–

 

Ausstellung und Zuwendung im Rahmen des Lotteriesparens der Haspa

Bis Ende April 2014 waren Bilder des Werkprojekts in der Filiale der Haspa/ Hamburg- Othmarschen Waitzstrasse zu sehen. Die Haspa hat dem Schulverein am 03.04.2014 eine Zuwendung in der Höhe von 3000 Euro zukommen lassen, davon können Materialien und Hilfsmittel für weitere Unternehmungen im Sinne von “Inklusion-Wir sind unterwegs und dabei!” erworben werden. Ein Scheck wurde in der Filiale vor Ort an eine Delegation des Werkprojekts überreicht.

—————-

Neues vom Sport:

Teilnahme der Tischtennis-Mannschaft der Schule Hirtenweg an ihrem 1. Tischtennis -Turnier

Am Dienstag, den 4. Februar 2014 fuhr die Tischtennis-Mannschaft der Schule Hirtenweg nach Harburg in die Schule Schwarzenbergstrasse, um dort an ihrem 1. Turnier teil zu nehmen.

Das war sehr spannend- alle Gegner schienen größer und erfahrener zu sein! Wir waren sehr tapfer, haben unsere Spiele selber gezählt und auch so manchen Satz gewonnen. Von 4 teilnehmenden Mannschaften errangen wir Platz 4! Aber na ja, das war ja erst der Anfang! Im Mai geht es weiter in Berlin! Dann gibt es neue Nachrichten von uns!

 

—————–

Wir waren in Berlin!

Vom 22.-26.09. 2013 haben Daniel Wistuba, Max Hagen, Yussuf Dogan und Freddy Akkufo zusammen mit 5 Schülerinnen und Schülern der Schule Elfenwiese an den Leichtathletik-Wettkämpfen „Jugend trainiert für Paralympics“ teilgenommen.

JTFP Herbst 2013

Schülerwettbewerb 2013 „Wie klingt Anderssein?“

Die Welt ist bunt, alle Menschen sind verschieden. Und doch darf man nicht aus der Reihe tanzen. Man muss sich an ungeschriebene Gesetze und Regeln halten. Sonst ist man „draußen“, wird gemobbt, ausgegrenzt, missachtet…‘

 

Hinz&Kunzt Wettbewerb 2013

So lautete die Ausschreibung für den Schülerwettbewerb „Wie klingt Anderssein?“ den die Obdachlosenzeitschrift „Hinz & Kunzt“ in Verbindung mit dem Online-Portal „Audiyou.de“ ausgeschrieben hatte. Unsere Schülerband „Die heißen Reifen“ hat mit ihrer selbst geschriebenen und eingespielten Musik „Hey Lisa“ den zweiten Platz errungen. Als Preis gab es eine Urkunde, ein Gesangsmikrophon und einen DJ-Kopfhörer.