Wir über uns

Die Schule Hirtenweg wird von etwa 200 körperbehinderten Kindern und Jugendlichen besucht. Die Schüler kommen aus dem westlichen Teil von Hamburg, aber es gibt auch Gastschüler aus den Kreisen Pinneberg und Steinburg (Schleswig-Holstein).

Die Schüler werden von Lehrern und Erziehern unterrichtet und betreut. In Einzel- und Kleingruppen haben sie Physio- und Ergotherapie. Einzelne Kinder haben eine individuelle Einzelbetreuung. Die Schule ist eine staatliche Schule des hamburgischen Schulwesens.

Die Schule ist eine Tagesschule, die Schülerinnen und Schüler essen in der Schule, die meisten von ihnen kommen mit speziellen Schulbussen, viele werden auch im Laufe der Zeit „Selbstfahrer“, d.h. sie kommen selbständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule.

Im Dezember 2017 wurde die Schule erneut von der Schulinspektion besucht und beurteilt, der durchweg sehr positive Bericht liegt inzwischen vor.

Castillo Morales Konzept -2