Aktuelles


Infoabend zur Berufsorientierung

Am 29.9.22 fand wieder unser Infoabend zur Berufsorientierung/ Wege nach der Schule statt. In der gut besuchten Aula stellten Referent:innen unterschiedlicher Einrichtungen der Tagesförderung (Tafö), der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und vom Berufsbildungswerk (BBW) vor. An den Infotischen gab es Gelegenheit zu Austausch und speziellen Fragen, auch die schulinternen Angebote zum 11.Schuljahr „Tüftelkram“ und „Stoffrausch“ waren mit Mitarbeiter:innen und vielen Produktbeispielen vor Ort.

Greenpeace Climate Lab

Greenpeace Deutschland bietet in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung allen Schulen in Hamburg die Gelegenheit sich in einem einjährigen Schulentwicklungsprojekt mit den nötigen Transformationsprozessen auseinanderzusetzen, um Schulen zu nachhaltigen und demokratischen Orten zu machen.

Dazu haben wir gemeinsam das Schools for Earth Climate Lab entwickelt. Mit dem Schools for Earth Climate Lab soll ein Rahmen geschaffen werden, das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Leben zu füllen: Im Unterricht, im Miteinander, im Alltag der Lern- und Lebenswelt Schule. 

 

Spendenaktion für die Flüchtlinge aus der Ukraine in Polen

Natürlich haben auch wir in der Schülerfirma Tüftelkram von dem schrecklichen Krieg gegen die Ukraine gehört. Als wir dann über eine Bekannte von Frau Nelle, erfahren haben, wie groß die Not der Geflüchteten in der polnisch-ukrainischen Grenzregion ist, haben wir beschlossen zu helfen. Deshalb haben wir eine Spendenaktion gestartet. Als erstes haben wir Kontakt zu einer polnischen Hilfsorganisation in Żywiec aufgenommen um zu erfahren was am dringendsten benötigt wird. Diese Dinge haben wir dann in unseren Spendenaufruf geschrieben, den wir dann an alle Mitarbeiter:innen, Schüler:innen und Eltern geschickt haben.Danach richteten wir eine Spendenannahmestelle in der Schülerfirma ein. Gleich am nächsten Tag konnten wir die ersten Spenden entgegennehmen. Die Hilfsbereitschaft war toll!!! So viel Kleidung, Medikamente, Lebensmittel, Hygieneprodukte, Spielzeuge usw. wurden zu uns gebracht und gespendet. Frau Ribitzki und Frau Nelle haben in Finkenwerder außerdem eine Whatsapp-Lawine mit unserem Spendenaufruf gestartet. An zwei Donnerstagen haben wir dann eine mobile Spendenannahmestelle in Finkenwerder eingerichtet. Es kamen unglaublich viele nette Menschen vorbei und in nur zwei Stunden war der Hirtenstromer voll mit Spenden! In der Schule haben wir dann die Sachen sortiert, verpackt und beschriftet. Das war richtig viel Arbeit. Am Ende waren es etwa 200 Umzugskartons und über 20 blaue Säcke voller Hilfsgüter! Außerdem haben wir insgesamt fast 1200€ an Geldspenden bekommen. Heute ging nun schon der dritte Hilfstransport los. Piotr von unserer polnischen Partnerorganisation “Fundacja Pomocy Dzieciom w Żywcu“ Stiftung für Kinderhilfe in Żywiec (www.facebook.com/fundacjazywiec) war nun schon das zweite Mal bei uns. Jetzt hat er die letzten Kisten abgeholt. Ein weiterer Transport wurde zwischendurch von der niederländischen Organisation „Fastlane Ukraine“ nach Polen gebracht. Wir hoffen sehr, dass wir mit unserer Aktion etwas helfen konnten!

Vielen Dank an alle Spender, alle Helfer – hier in Hamburg, in den Niederlanden, in Żywiec und in der Ukraine. Ihr seid unglaublich!!!!!

Peace!!

 

 

Außerdem wurden die Tüftelkramer im NDR ja auch noch als „Hamburger des Tages“ geehrt.

 

Mut tut gut! Mut im Alltag

Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen an der Schule Hirtenweg

Viel Spaß hatten die Schüler:innen beim dreitägigen Selbstbehauptungskurs mit Renate Bergmann. Mit Rollenspielen, Gesprächen und mit Körper- und bewegungsorientierten Übungen haben  die  Mädchen und Jungen  geübt, ihre Wünsche und ihre Grenzen mit Worten und Körpersprache klar auszudrücken, sich anderen gegenüber fair zu verhalten, anderen zu helfen, wenn diese bedrängt werden und für sich selbst Hilfe zu holen, wenn sie sie brauchen.

Alle Teilnehmer:innen waren vom Kurs sehr begeistert!

“Helm ist cool” – Die Kängurus räumen den zweiten Platz ab

Bei dem  Liederwettberwerb zum Thema “Helm ist cool” haben die Kängurus den 2. Platz von 8 Schulen erreicht. 
Es war eine super Stimmung und eine klasse Veranstaltung!
Max, Marlene, Leon, Havin, Oliwia, Emma, Tyron, Lenn und Maria haben alles gegeben und es gab tosenden Applaus vom Publikum. 

Im Hamburg Journal gab es einen kurzen Beitrag. Bei Min 1.08 sieht man einige Kängurus kurz. https://www.hamburg1.de/news/60245

   

Ausstellung Kinderrechte auf Reisen

Die Ausstellung zu den Kinderrechten, die die jetzige 9b im letzten Schuljahr erarbeitet hat und bei uns auf dem Schulhof hing, ist nun bis zum Sommer in der Schule Tegelweg zu sehen.
Dort findet sie großen Anklang und wird zum Anlass, sich auch dort mit den Rechten der Kinder auseinander zu setzen.

In der Hoffnung auf baldigen Frieden

Schülerinnen und Schüler und Erwachsene stellen sich auf die Seite von denen, deren Frieden bedroht ist.
Sie zeigen es in Bewegung, Wort und Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sind  Beispiele aus WPU Kursen und der Klasse 9b (Der  Friedensvogel  kommt) zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Großen Künstlern auf der Spur

Der WPU-Kurs “Großen Künstler auf der Spur” hat sich in die Fälscherwerkstatt begeben und ein sehr bekanntes Bild gefälscht.
Es sind sehr interassante und gelungene Kunstwerke entstanden.
Jedes Werk zeigt auf ganz eigene Weise den Blick auf das Original.

Ihr habt sicherlich erkannt, um welches Werk es sich handelt.

Daniel
Vishwa
Nora
Joschua
Larissa
Fine
Nora