Pflanzenverkauf trotz Corona großer Erfolg

Jedes Jahr werden im Mai von den Schülern im Schulgarten aufgezogene Pflanzen verkauft, das ist schon lange Tradition. Dieses Jahr war nun alles anders, einen Verkaufsstand wie sonst durfte es ja nicht geben. Mit Bestelllisten und genauen Zeitplan ging der Verkauf aber doch gut über die Bühne und wir konnten über 410 Euro für den Schulgarten einnehmen. Das Gewächshaus bekam auch wieder von den 5. Klassen ausgesäte Tomatenpflanzen. Die – dieses Jahr ja drei – fünften Klassen bewährten sich nicht nur beim Ansäen, sondern waren auch tolle Einkäufer.

Auf dem Bild sind die wenigen übrig gebliebenen Pflanzen, die nun auch in den Schulgarten kommen.

Pflanzenverkauf trotz Corona großer Erfolg