FSJ, BFD und Praktikum

Die Schule wird vielfach unterstützt durch Menschen, die dort ihre Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) ableisten. Das ist eine prima Gelegenheit, sich in einem Bereich zu engagieren  und  sich neu zu erfahren. Die Unterstützung der schulischen Arbeit durch diese Freiwilligen ist inzwischen für die Schule und die Schülerschaft unverzichtbar geworden, aber die gemachten Erfahrungen wurden später auch als sehr prägend und wichtig von den Freiwilligen empfunden. Hier einige Erfahrungen der letzten Jahre, die für sich sprechen. Bei Interesse einfach ans Schulbüro wenden. Und ist es etwa gerade mitten im Schuljahr: wir finden einen Weg, zusammen zu kommen! Wir freuen uns über alle Interssierten.

Die Schule kann nach Absprache auch Praktikumsplätze anbieten. Dabei können im angestrebten Berufsfeld praktische Erfahrungen gesammelt werden. Die Dauer des Praktikums ist unterschiedlich: Ein „Schnuppertag” gibt einen kurzen Einblick, Lehramtsanwärter/innen bleiben je nach Studienordnung, Erzieher-Praktikant/innen oder Therapeut/innen in der Anerkennungsphase bis zu einem halben oder einem Jahr.

 

15-09-FSJ